Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gelten derzeit noch folgende Einschränkungen:
- Abstand von 1,5m einhalten
- Mund-Nase-Bedeckung beim Rein- und Rausgehen erforderlich
- Keine Ausleihe von Sportgeräten (Waffen, Spektive usw.)
Weitere Regelungen hängen vor Ort aus, das letzte Wort hat wie immer der Leiter des Schießens.

Kleine Übersicht über Beschusszeichen auf einer Schusswaffe

Jeder Schütze, Jäger oder Waffensammler weiß, dass jede Waffe einen gültigen Beschuss besitzen muss. Dieses amtliche Beschusszeichen wird durch das zuständige Beschussamt auf der Waffe angebracht. Egal ob es sich um eine neue, gebrauchte, umgebaute, rekonstruierte Waffen, oder um Böller-, Vorderlader- oder Schreckschusswaffen handelt. Auch Luftdruckwaffen zählen dazu.

Aber wie sehen die Zeichen eigentlich aus?

Hier ist ein Überblick über die Ortszeichen deutscher Beschussämter:

Hier ist ein Überblick über internationalen anerkannten Beschusszeichen der C.I.P. Mitgliedstaaten:

Kleines Lexikon der deutscher Beschusszeichen:

Merke: Nie mit einer Waffe schießen, die kein gültiges Beschusszeichen besitzt.